Datenschutz

PodoConsult Agentur für Social Media & Webesign.

 

 

Ulrich Becker
btrusted-Siegel

Bleiben Sie in Kontakt

 

PodoConsult.de

c/o Ulrich Becker

Volkardeyer Str. 45

40880 Ratingen

Deutschland

USt-IdNr.DE312035659

UB@PodoConsult.de

Telefon: 0157.57071620

Auch per WhatsApp.

Impressum und Datenschutz

Social Media & Webdesign aus Ratingen für die Welt.

Inhaber Ulrich Becker

HEAD OFFICE

+4915757071620

Auch per WhatsApp.

Volkardeyer Str. 45

40880 Ratingen

Deutschland

08.00 - 18.00 Uhr

Montag bis Freitag

 

Verantwortlich für die Webseite und die Datenverarbeitung ist Ulrich Becker, Volkardeyer Str. 45, 40880 Ratingen, ub@podoconsult.de

Mit dieser Webseite bin ich nicht mehr gewerblich tätig, da ich mein Gewerbe im März 2018 eingestellt habe.

 

Ich verwende weiterhin Google Analytics, bei dem die folgenden Informationen genutzt werden:

Browser-Typ

verwendetes Betriebssystem

Referrer-URL

IP-Adresse (gekürzt)

Uhrzeit der Serveranfrage

 

Datenaufbewahrung

Mit den Google Analytics-Steuerelementen zur Datenaufbewahrung können Sie festlegen, wie lange Daten auf Nutzer- und Ereignisebene gespeichert werden, bevor sie automatisch von den Analytics-Servern gelöscht werden.

 

Diese Einstellungen werden erst ab dem 25. Mai 2018 wirksam.

Aufbewahrung von Nutzer- und Ereignisdaten

Die Aufbewahrungsdauer gilt für Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende], Android-Werbe-ID) verknüpft sind.

 

Aggregierte Daten sind nicht betroffen.

Sie können auswählen, wie lange Daten von Analytics aufbewahrt werden, bevor sie automatisch gelöscht werden:

 

14 Monate

26 Monate

38 Monate

50 Monate

Nicht automatisch löschen

Einmal pro Monat werden Daten, bei denen das Ende der Aufbewahrungsdauer erreicht ist, automatisch gelöscht.

 

Wenn Sie die Aufbewahrungsdauer ändern, werden alle betroffenen Daten im folgenden Monat gelöscht. Wenn Sie z. B. die Aufbewahrungsdauer von 26 Monaten auf 14 Monate reduzieren, werden alle Daten, die älter als 14 Monate sind, im folgenden Monat gelöscht.

 

Wenn Sie die Aufbewahrungsdauer ändern, dauert es 24 Stunden, bis die Änderung von Analytics implementiert wird. In diesen 24 Stunden können Sie Ihre Änderung wieder rückgängig machen und Ihre Daten werden nicht gelöscht.

 

Bei neuer Aktivität zurücksetzen

Schalten Sie diese Option EIN, um die Aufbewahrungsdauer der Nutzerkennung bei jedem neuen Ereignis dieses Nutzers zurückzusetzen (also um das Ablaufdatum auf die aktuelle Zeit plus die Aufbewahrungsdauer einzustellen). Wenn die Datenspeicherung beispielsweise auf 14 Monate festgelegt ist, ein Nutzer jedoch jeden Monat eine neue Sitzung initiiert, wird seine Nutzerkennung jeden Monat aktualisiert und erreicht nie den Ablauf von 14 Monaten. Initiiert der Nutzer vor Ablauf der Aufbewahrungsdauer keine neue Sitzung, werden seine Daten gelöscht.

 

Falls die Aufbewahrungsdauer für eine Nutzerkennung nicht zurückgesetzt werden soll, sobald der Nutzer eine neue Sitzung initiiert, schalten Sie diese Option einfach AUS. Daten, die mit der Nutzerkennung verknüpft sind, werden nach Ablauf der Aufbewahrungsdauer automatisch gelöscht.

 

Optionen festlegen

Sie benötigen die Bearbeitungsberechtigung für die Property, um diese Optionen festzulegen.

 

Melden Sie sich in Google Analytics an.

Wählen Sie Verwaltung aus und klicken Sie auf die Property, die Sie bearbeiten möchten.

Klicken Sie in der Spalte PROPERTY auf Tracking-Informationen > Datenaufbewahrung.

Aufbewahrungsdauer für Nutzerdaten: Wählen Sie die gewünschte Aufbewahrungsdauer aus.

Bei neuer Aktivität zurücksetzen: Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option.